Der Untergrund bei dieser Verlegeart muss unbedingt tragfähig sein. Ein erstes Überprüfen des Untergrundes erfolgt mit der Klopfprobe. Beim Klopfen mit einem harten Gegenstand auf die Fliesen darf es keine hohlen Geräusche geben. Ist dieses der Fall, so ist der Putz unbedingt abzutragen. Sollte das Gebäude schon älter sein, z.B. aus den 60 Jahren, so wird grundsätzlich der Neuaufbau empfohlen.